Skip to content

Eistee-Experiment

12/06/2010

Vor einiger Zeit habe ich den idealen Eistee getrunken. Leider war es ein Bio-Mate-Eistee mit einem stolzen Preis, den ich mir grad nicht leisten kann. Aber meine Tee-Schublade hält eh noch Mate bereit, da liegt es doch nahe ihn selber zu machen!

Zur Zeit probiere ich an einem bestimmten Rezept herum. Ich mag kalten Mate-Tee total gerne mit Zitronennote. Er darf nicht zu süß und nicht zu sauer sein. Für einen Liter Eistee bin ich jetzt bei 2 Teelamaß grünen Mate-Tee-Blätter und anderthalb Esslöffeln Limettensaft. Ich finde den Limettensaft von Hitchcock immer noch besser als Zitronensaft oder Sirup. Dann kommt für mich noch mindestens 1 großer Esslöffel Kandis rein. Eistee muss für mich einfach ein wenig süß sein. Ich hab noch aus Urzeiten Flaschen für selbstgemachten Sirup, darin sieht der Eistee toll aus und lässt sich super im Kühlschrank kühlen. Wichtig ist, dass man keine offene Karraffe nimmt zum Kühlen, der Sauerstoff lässt den Tee über Nacht muffig bis bitter werden. Mir fehlen noch geeignete Verschlüsse für die Flaschen, dann hätte ich auch endlich für den Sommer etwas, dass ich mitnehmen kann zur Arbeit etc.. Eistee schmeckt am besten kalt und Mate-Tee ist ja bekanntlich auch noch Appetit hemmend…angeblich. Ich krieg davon auf jeden Fall immer mehr Durst auf Eistee.

Das gute an Mate-Eistee ist auf jeden Fall, dass mir davon nicht (wie bei schwarzem oder grünem Tee) irgendwann schlecht wird. Woran das liegt, kann ich nicht erklären. Ist halt so. Vielleicht enthält Mate-Tee kein Teein. Sobald ich Verschlüsse habe, werde ich mal ein paar Bilder hochladen.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: