Skip to content

MoneBowle

20/06/2010

Meine liebe Freundin Monique hat mir gestern Abend eine köstliche Bowle serviert. Obwohl oder grade weil sie keinen Tropfen Alkohol enthielt schmeckte sie einfach unglaublich erfrischend lecker. Ich hätte die ganze Schüssel auch alleine trinken können, was ich auch fast gemacht habe, deswegen gibt es leider auch kein ordentliches Foto, sondern nur ein paar Schnappschüsse von meinem fast leeren Glas 😉

Das Rezept möchte ich aber keinem vorenthalten und Mone war so nett mir zu erlauben, es hier rein zu stellen. Das Grundgerüst ist von einem Rezept von Chefkoch allerdings wurde soviel hinzugefügt und geändert, dass es wohl angebracht ist es die „MoneBowle“ zu nennen 😉

MoneBowle

Die Ingredentien:

  • Eine viertel Gurke
  • Eine halbe Honigmelone
  • 4 Beutel Kräutertee (der von Ja geht wunderbar…Bio ist natürlich auch immer gut)
  • 2 Beutel Früchtetee
  • Apfelsaft
  • 300 ml Mineralwasser
  • Eiswürfel

Den Tee mit dem Wasser aufkochen. Melone + angefallenen Saft hineingeben, Gurke ebenfalls mit rein. Einfach mit Apfelsaft abschmecken und mit Eiswürfel bei Bedarf runterkühlen. Leckere Sache und dazu nicht richtig süß. Natürlich können Süßschnecken den Grundtee auch mit Honig süßen…muss man aber nicht.

Alles in allem ein rundes Rezept und ein schöner Abend! Vielen Dank dafür und schöne Grüße an die MoneBowle Brauerin.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: