Skip to content

DIY – Klebe-Tip

05/11/2010

Wer von euch kann ersthaft mit Pritt-Stiften arbeiten? Ich kriege es nie hin, dass es ordentlich klebt oder auch nur nicht schmiert. Immer habe ich anschließend überall einen klebrigen Film an den Fingern, das Papier löst sich wieder und am Ende greife ich zu Tesafilm. Aber Tesa ist zwar super, doch mit Sicherheit nicht schön. Eigentlich stört es doch immer, oder? Man gibt sich soviel Mühe mit den Geschenkverpackungen und am Ende sieht man diese häßlichen Klebestreifen.

Ich für meinen Teil bin seit einiger Zeit ein großer Fan von diesen Kleberollern

Es gibt sie von Pritt, Tesa und sogar von vielen unbekannteren Herstellern. Wer hätte es gedacht, es funktioniert sogar. Es gibt permanenten Kleber, wiederablösbaren, Papierkleber, Sonstiges-Kleber, Fotokleber etc. pp.

Ich bin süchtig nach den Dingern und bestelle sie mittlerweile bei jeder Gelegenheit für’s Büro. Wir haben damit schon Plakate an Türen geklebt, Folien und Papier, Geschenke und ganz besonders toll finde ich sie für Fotoalben.

Was haltet ihr von den Dingern?!

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: