Skip to content

Stricken und Häkeln für’s Baby

12/12/2011

Da ich jetzt viel Zeit zuhause verbringen darf (bin im 6. Monat und darf leider aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ins Büro), hab ich gaaanz viel Zeit mich auf das Baby vorzubereiten. Bei dem miesen Regenwetter zieht es mich auch eher selten nach draußen und es gibt doch nichts gemütlicheres als daheim schön entspannt bei guter Musik ein wenig produktiv zu sein.

Für diejenigen unter euch, die gerne mal stricken oder häkeln würden, aber sich bisher noch nicht an die Nadeln getraut haben, kann ich die vielen youtube Anleitungen wärmstens empfehlen. Dort gibt es einen unendlichen Fundus an Anleitungsvideos. Mir sind ganz speziell die Videos von Elisabeth Wetsch Elizza) aufgefallen. Ihr findet ihre gesammelten Werke, Videos, Links und ihren Shop auf www.nadelspiel.com. Sie erklärt alles Schritt für Schritt und hat eine angenehme Art (Ton, Licht, Garnfarbe etc.) Videos zu drehen, die es einem sehr erleichtert ihr zu folgen. Sie erklärt alles von Grund auf und besonders leicht verständlich.

Ich habe mir jetzt letzte Woche ein wenig Bio-Baumwollgarn (Lana Grossa Linea Pura Organico) besorgt, das sowohl weich und angenehm zu tragen, als auch bei 30° bzw. 40° problemlos waschbar ist. Daraus ist bereits eine Mütze und ein Jäckchen entstanden. Die Mütze ist zwar inspiriert von den Videos auf youtube, allerdings hatte ich bei meinem ersten Strickstück nach Jahren ehrlich gesagt keine große Lust zu zählen und habe einfach mal so drauf los gestrickt. Um eine einigermaßen passende Größe hinzukriegen habe ich eines der gekauften  Babymützchen als Vergleich immer daneben liegen gehabt. Bei dem Jäckchen habe ich mich größtenteils an Elizzas Anleitung gehalten. Allerdings muss ich zugeben, das ich vorher gar nicht drüber nachgedacht habe, ob das Garn noch ausreicht und so wurde das Jäckchen ein wenig kurz…mal sehen ob es unserem Knirps trotzdem passt. Da er ja Ende März erst zur Welt kommt, wird er wohl auch nicht wirklich lange ein warmes Strickjäckchen tragen können.

Bei dem Jäckchen hatte ich bei dem Kragen irgendwie keine Lust mehr zu Stricken und hab mich stattdessen dazu entschieden einen Stehkragen zu häkeln. Einfache doppelte Stäbchen (jede zweite Masche gedoppelt). Jetzt fehlen mir nur noch schöne Holzknöpfe. Die besorge ich mir morgen in der Stadt, zusammen mit einer Ladung Wolle für ein schönes großes Häkeldeckchen und ein wenig Stopfmaterial für einen lustigen Frosch (Amigurumi), aber das zeig ich dann mal bei Gelegenheit.

Jetzt ist erstmal Strick- und Häkelpause. Das Hochzeitsalbum will nämlich auch endlich mal fertig gestellt werden und das möglichst vor der Ankunft unseres Knirpses 😉

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. 08/01/2012 23:07

    Oh, was für süße Sachen! Ich mag total gestrickte und gehäkelte Sachen für Babys.

  2. 09/01/2012 07:52

    Vielen lieben Dank, Katrin! An die Mütze von eurer Profioma kommt es noch lange nicht ran, aber ich übe 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: