Skip to content

Feist in Köln – Konzerte Hochschwanger?

24/01/2012

Meine zur Zeit liebste Künstlerin gibt ein Konzert im Kölner E-Werk. Super, dachte ich. Mein Liebster meint aber das ist zu knapp vor unserem Geburtstermin und ist dagegen. Ich hab ihm erstmal Recht gegeben, aber es wurmt mich doch ganz schön. Okay, das letzte Konzert war Ende September, da war ich noch nicht soweit und schon ziemlich kaputt von der ganzen Fahrerei und vom Rumgehüpfe bis spät in die Nacht…aber das waren die Chili Peppers! Klar, so laute und teilweise harte Musik würde ich dem Kleinen jetzt nicht mehr in den letzten Wochen zumuten, aber Feist ist doch ein ganz anderes Thema. Zarter, liebevoller, poppiger. Mein Liebster erinnerte mich daran, das wir extra unsere Tickets für Volbeat wieder verkauft haben, weil der Frauenarzt uns im 6. Monat davon abgeraten hat in ein Rockkonzert zu gehen. Und zu dem Zeitpunkt ging es mir auch wirklich nicht so prickelnd. Es fiel mir nicht schwer das Konzert auszulassen, weil ich mich dem körperlich eh nicht gewachsen fühlte. Aber bei dem Feist Konzert ist es anders, da würde ich soooo gerne hin. Wer weiß wann ich sie sonst jemals live sehen kann.

Für diejenigen, die ihr Werk gar nicht kennen hier ein kleiner Einblick ins neue Album:

 

Allerdings, vielleicht hat mein Liebster doch Recht. Jetzt hab ich so sehr auf mich geachtet und alles dafür getan, das es dem Kleinen auch lange gut geht in meinem Bauch, da sollte ich das nicht in den letzten Woche wieder auf’s Spiel setzen. Schade ist es dennoch. Vor allem da ich das Gefühl habe, ich müsste noch soviel machen, bevor der Kleine kommt…ein letztes Mal allein mit meinem Liebsten ins Kino, noch einmal Tanzen gehen, ein Wochenende verreisen, ganz spontan sein. Jetzt muss ich selber schmunzeln, sich vorzunehmen spontan zu sein, funktioniert eh nicht und eigentlich hab ich gar keine Lust gezwungen irgendwas zu unternehmen. Ist das auch eine Form von Torschlusspanik?

Wer am 13. März 2012 nicht hochschwanger oder sonstwie verhindert sein sollte, dem lege ich das Konzert im Kölner E-Werk sehr ans Herz. Und vielleicht denkt ihr dabei an mich und bringt mir ein paar Soundproben mit 😉

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. 24/01/2012 22:02

    Oh, wie schade, dass Du nicht gehen kannst. Aber die kommen bestimmt nochmal 🙂 Die Torschlußpanik kurz vor der Geburt kenne ich auch. Schnell noch dies und das. Ich war sogar eine Woche vor der Entbindung nochmal in der Gemäldegalerie. Was man nicht alles macht, weil man denkt, man kommt danach zu nix mehr. Wir machen aber doch noch allerhand. Als der Knirps klein war (2-3 Monate) haben wir ihn abends einfach in den Kinderwagen gepackt und sind in den Biergarten. Geht alles 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: