Skip to content

Fahrradanhänger für Kinder

14/08/2012

Habt ihr sowas? Fährt man bei euch in der Stadt viel Fahrrad?

Münster ist ja die Fahrradmetropole Deutschlands und auch wir sind eigentlich immer gerne Fahrrad gefahren. Hier fällt man auch ziemlich aus dem Rahmen, wenn man nicht gern Fahrrad fährt. Es ist schön flach und die Fahrradwege sind besser ausgebaut als manche Straßen!

Aber seit unser kleiner Held da ist häng ich irgendwie in der Warteschleife. Wir haben uns vor seiner Geburt für den Kinderwagen entschieden, statt für einen praktischen Fahrradanhänger, den man auch zum Buggy umbauen könnte. Gott weiß warum. Jetzt ist das diesjährige Budget für solche Anschaffungen schon ziemlich ausgereizt und wir überlegen die Anschaffung auf den Beginn 2013 zu verschieben. Total gerne hätten wir einen großen Zwei-Sitzer…einfach weil es dann noch mehr Platz gibt und wir vielleicht irgendwann mal zwei Kinder damit transportieren können.

Radtour auf Ameland. Sicher ist anders.

Auf Ameland haben wir ein tolles Gefährt mit Platz für den Maxi Cosi gemietet und es sehr genossen. Aber wirklich überzeugt von dem Konzept waren wir nicht. Erstens hatte das Ding einen gigantomanen Wendekreis und zweitens ist es ja nicht wirklich sicher. Sobald der Fahrer fällt…kippt auch das Kind. Da sind die angehangenen Kupplungen schon sinnvoller, wenn man auch dran denkt einen ordentlichen Wimpel zu befestigen. Hier gibt es ja super viele Modelle von unterschiedlichen Marken.

Doch ganz so einfach gestaltet sich die Suche nach einem geeigneten Gefährt dann doch nicht. Die Tests sowohl vom ADAC als auch von Stiftung Warentest sind alle schon älter und selbst bekannte Marken wie Croozer schneiden dort wegen der hohen Schadstoffwerte nicht immer positiv ab…wobei ich mich schon frage, wie oft mein Sohn wohl an der Fensterfolie lutschen wird?!

Eine feste Wanne wäre schön! Dann könnte ich nämlich wirklich auch den Wocheneinkauf mit dem Gefährt machen und wäre nicht mehr darauf angewiesen auf das Auto zu warten (Hinweis: Zeitersparnis bei Vermeidung beliebter Auto-Einkaufstage, wie z.B. Samstag!). Aber ist das wirklich ein Grund für eine Kaufentscheidung? Der hier am meisten (weil deutlich günstiger als der Chariot) gefahrene Croozer hat auch keine feste Wanne.

Egal ob Croozer, Chariot, Bluebird etc. gebraucht sind die tollen Teile preislich fast genauso, wie neu. Deutet wohl auf gute Qualität und hohe Nachfrage hin…zumindest hier im fahrradfreundlichen Münsterland.

Hach, wie wär das schön mal wieder den Fahrtwind im Gesicht zu spüren…*träum*

Habt Ihr einen Fahrradanhänger für Kinder und wie zufrieden seid Ihr? Fahrt Ihr überhaupt Fahrrad?

Advertisements
4 Kommentare leave one →
  1. 14/08/2012 22:19

    Ich bin auch lange nicht mit dem Fahrrad gefahren mit dem Knirps. Das erste Jahr so gut wie gar nicht 😦 Dabei fahre ich auch sehr gern Fahrrad. Wir haben uns allerdings für einen Fahrradsitz entschieden. Wir haben dann einen gekauft, als der Knirps ungefähr ein Jahr alt war. Gegen einen Anhänger haben wir uns vor allem wegen dem teuren Anschaffungspreis entschieden, aber auch deswegen, weil ich es mag, wenn der Kleine direkt bei mir sitzt und ich mit ihm reden kann und ihm was zeigen kann. Viel Erfolg bei der Suche! LG Katrin

    • 17/08/2012 09:18

      Mit ihm reden und ihm etwas zeigen zu können ist natürlich ein Punkt…aber wo hast du dann deine Einkäufe gelassen? In einem extra Fahrradkorb?

  2. 15/08/2012 17:40

    wir haben immer gewartet, bis sich die kinder hinsetzen konnten und sicher saßen, ehe wir wieder fahrrad fuhren. und wenn, dann mit sitz hinter mir oder papa und natürlich helm für alle. ich traue den fahrradanhängern irgendwie nicht. obwohl es wohl gar nicht so viel unsicherer sein soll. aber ich hab mein kind irgendwie gern bei mir….seltsam, oder?
    die große fährt inzwischen selbst rad. hinter mir und der kleinen und vor papa.

    liebste grüße

    halitha

    • 17/08/2012 09:21

      Ich hab eher Angst, das ich mit dem Fahrrad falle und dann auch das Kind unglücklich stürzt, wenn es hinter mir sitzt…aber das scheint wohl eher eine „Geschmackssache“ zu sein. Ich danke euch, dass Ihr eure Erfahrungen mit mir teilt!! LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: