Skip to content

Vegetarischer Montag* – Pilziges Omelette-to-go

05/11/2012

Diese Woche ist einiges los bei uns und da der kleine Held immer vor dem leiblichen Wohl kommt, brauchen wir schnelle Kost, die man gut auf der Hand essen kann. Einfach zwischen zwei Terminen schnappen und auf dem Weg zum Wickeltisch oder während man mit dem kleinen Helden auf dem Teppich spielt vertilgen. Übrigens auch ein super Partyrezept! Geht nämlich auch kalt und hervorragend auf ein Buffet.

Ein Rezept aus der letzten Lecker Bakery hat da mein Interesse geweckt und es passte sehr gut, dass ich am Samstag auf dem Markt viele schöne Pilze gekauft hatte. Bei Lecker heisst das Rezept „Filokuchen mit Pilzen“, da ich aber mit den Zutaten ein wenig improvisieren musste wurde es bei uns ein Pilz-Omlette-to-go. Und das „to go“ deswegen, weil der Teig dafür sorgt, dass das „Brot“ direkt schon dabei ist!

Das beste daran…der Teig ist schon fertig und da eingeschweisst und ultra-lange haltbar ist es auch noch ein super Notfall-Resteverwertungs-Essen. Ideal für einen Montag, oder?!

Man nehme

Pilze (natürlich geht auch fast jedes andere Gemüse), geputzt und am besten schon leicht gebraten

Ei

würziger geriebener Käse (z.B. Chester)

Creme Fraiche oder Saure Sahne

Filo (mittlerweile fast überall im Kühlregal) oder Yufka Teig (meist beim Türken)

geschmolzene Butter

Salz & Pfeffer

Frische Petersilie

Los geht’s mit dem Teig. Die hauchdünnen Blätter trocknen super schnell aus an der Luft, also muss man zügig arbeiten und sollte alles schon vorher bereitstehen haben. Tarteform oder Backform nehmen und gut mit geschmolzener Butter einstreichen. Dann die Teigblätter schon fächerartig draufschichten und dabei jedes einzelne mit Butter bestreichen. Hier nicht sparen, denn die Blätter sind sonst nicht formbar. Ihr solltet darauf achten, dass von den Teigblättern immer ein ordentlicher Rand außen an der Form raushängt.

Dann Eier, angebratene Pilze, Petersilie und Creme Fraiche gut vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Hier mache ich bewußt keine Mengenangaben, denn es geht mit 2 Eiern genauso gut wie mit 5. Der „Kuchen“ wird dann halt nur dicker. Ihr müsst wissen wieviel ihr an Pilzen habt und wie groß der Hunger ist. Uns reichen 3 Eier und ca. 300 g Pilze völlig für 2 Personen mit Salatbeilage. Da bleibt sicher noch genug übrig für den nächsten Mittag. Die Masse wird dann auf die Teigblätter verteilt und ein wenig glatt gestrichen. Dann den Käse drauf und die Teigränder nach innen falten.

Nach ca 35 Minuten bei 180° Umluft war unser Omelette-to-go fertig. Yummy!

Mögt Ihr Eierspeisen?

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. 05/11/2012 19:25

    klingt super! ich mag ALLE zutaten sehr gerne!
    LG, frau nord

  2. 05/11/2012 20:44

    sehr fein! überlege schon, in welchem laden ich morgen ausschau nach filo halten könnte. nie gehört…
    liebe grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: