Skip to content

Krankenstation

10/12/2012

Heute sollte es eigentlich wieder ein vegetarisches Montags-Rezept geben. Ich hab sogar alle Fotos fertig. Lecker rote Beete und Käse waren im Spiel. Doch es kommt oft anders als geplant.
Statt am Sonntagnachmittag ganz entspannt, nach dem wunderschönen Adventsbrunch im Pott, den Artikel fertig zu machen, fahren wir erst ewig durch Schnee und Regen. Zuhause dann offenbart mir der Liebste, dass sich sein Hals anfühlt wie die Schlacht von Waterloo. Schnell mal einen Blick mit der Taschenlampe riskiert… Nein, Schatz, du kannst leider nicht morgen zur Arbeit. Du musst zum Arzt.
Soviel Eiter im Hals! Und Fieber! Ab ins Bett!

Jetzt schreib ich euch also einen kleinen Bericht vom Krankenlager. Auf dem Handy geschrieben. Heute gibt’s Hühnersuppe, Ingwer-Honig-Tee und ganz viele Streicheleinheiten auf der einen und den normalen Babyalltag auf der anderen Seite.

Tja, vielleicht schaffe ich es das Rezept nachzureichen. Ist nämlich wirklich lecker!

Hoffe ihr seid gesund aus dem Wochenende gekommen!

Advertisements
4 Kommentare leave one →
  1. 10/12/2012 09:49

    Von Krankenstation zu Krankenstation: ganz schnelle gute Besserung euch allen!

  2. 10/12/2012 23:59

    oh je! schnell Gute Besserung. Bei uns ist im Moment noch alles heile, aber so viele Freunde und Kollegen liegen darnieder. LG Katrin

  3. 11/12/2012 12:19

    Au weia! „Dicker Hals“ greift ja momentan um sich. Gute Besserung!

  4. 12/12/2012 11:14

    auch ich sende euch gute besserung und viele gute wünsche. krankenlager ist doof und langweilig. auf dass es schnell vorbei ist.

    glg
    halitha

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: