Skip to content

Vegetarischer Montag* – Hirse mit Ziegenkäsenocken

21/01/2013

Hier bei iLilly gibt es regelmäßig unregelmäßig montags fleischlose Küche. Wenn am Wochenende der Völlerei gefrönt wurde, ist montags Zeit für ein fleischloses, gesundes und einfaches Essen. Ich lade euch herzlich ein mitzumachen! Bloggt euer vegetarisches Montagsgericht und verlinkt hier in den Kommentaren, oder schreibt hier direkt euer Rezept rein. Ich freue mich immer über eure Beiträge!

Hirse02

Super einfach, aber super lecker ist es wieder diese Woche. Hirse ist ein Getreide auf das ich erst durch die Babybrei-Einführung aufmerksam geworden bin. Leider! Denn es ist so einfach zuzubereiten, schmeckt wunderbar, ist supergünstig in Bioqualität zu bekommen und ist sooo gesund! Es ist sogar das mineralstoffreichste Getreide überhaupt (Fluor, Magnesium, Kalium, Eisen und Phosphor sind nur einige der enthaltenen Mineralstoffe!) und damit besonders für Veganer zu empfehlen. Babies, denen man nicht ganz so häufig Fleisch geben möchte (vom Kinderarzt wird gerne 5 Mal die Woche Fleisch empfohlen um den Eisenbedarf zu decken), kann man ganz wunderbare Frühstücks und Nachmittagsbreis mit Obst und Gemüse damit kochen. Vor ein paar Wochen dann habe ich bei Instagram ein wunderbar leckeres Bild gesehen auf dem Hirse irgendwie rot und mit Gemüse zu sehen war und da ich mich leider nicht erinnern konnte bei wem (Bitte melde dich!) hab ich mich einfach selbst rangetraut. Soviel kann man bei Hirse ehrlich gesagt auch nicht falsch machen. Man braucht immer die doppelte Menge an Flüssigkeit, wie Hirse. Das sollte man unter rühren 5 Minuten lang kochen und dann noch 10 Minuten quellen lassen und dann kann man lustig drauf loswürzen. Meine Flüssigkeit war Gemüsebrühe und bei mir landete Tomatenmark, Tabasco, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Salz und ganz viel Petersilie drin. Dazu gab es meinen liebsten Ziegenfrischkäse mit frisch gemahlenem Pfeffer verrührt und noch ein wenig Ofengemüse.

Hirse01

Schmeckt übrigens lauwarm genauso wie kalt und passt im Sommer ganz wunderbar auch zu Gegrilltem. Ist im Grunde genommen nämlich auch nichts anderes als Couscous (das besteht ja aus Grieß…ob dieser aus Weizen, Gerste oder Hirse ist, ist ja im Grunde egal…nur das Couscous ursprünglich nicht gekocht sondern gedämpft wird).

Hirse03

Hattet ihr einen schönen Wochenstart?! ♥

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. 31/01/2013 16:41

    Kuckuck,
    ich bin gerade über dich gestolpert.
    Mmmhh, ich liebe Hirse, und sie ist wirklich sooo gesund!!
    Es ist zwar kein bisschen Montag, aber irgendwie hab ich Lust mein Rezept zu teilen, ich hoffe es ist nicht gegen die Regeln ;)))
    Einfach, schnell und lecker:

    Pfirsich-Risotto

    http://me-junglejane.blogspot.de/2013/01/vegetarische-familienkuche.html

Trackbacks

  1. 2013 – ein kleiner Fotorückblick | i.Lilly

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: